Hallo meine Lieben heute mal ein ganz anderes Thema als sonst, aber wir sind ja für mehr Realität im Internet, also sprechen wir mal darüber was mit dem Körper passiert nach der Schwangerschaft

Wir sind schwanger… Juhhhuuuuu… Glückshormone…Freude…Aufregung

Dann fangen die Veränderungen am Körper an von Gewichtszunahme, Wassereinlagerungen, Veränderungen bei der Haut und einem Bauchnabel der nicht mehr da ist wo er vorher war.
Aber wir sind, hoffentlich, trotz aller Veränderungen glücklich. 🙂

Wenn das kleine Menschlein dann endlich da ist spielen die Hormone nochmal völlig verrückt und wir sind mit allem beschäftigt, nur nicht damit was mit unserem Körper alles passiert.

Aber ja es verändert sich einiges und was das genau ist wollte ich euch heute mal aufzählen.

1. Gewicht
Hier ist es sehr unterschiedlich von Frau zu Frau.

Einige nehmen schnell wieder ab und andere (wie ich) kämpfen länger mit den Pfunden von der Schwangerschaft.
Ja ich habe eine Menge zugenommen und ja ein Großteil davon war nach der Geburt schon relativ schnell runter.

Aber die Kilos die dann noch bleiben sind die Hartnäckigen und mit denen hatte ich acht Monate zu kämpfen.
Hierbei bitte nicht zu verkrampft auf die Waage achten, wenn ihr euch wohlfühlt, aber die Waage noch 5 Kilo mehr als vorher aufzeigt, egallllll!

2. der Bauch
Der Bauch wurde in der Schwangerschaft extrem gedehnt, schließlich liegt hier ein kleines Menschlein drin.

Diese Haut muss sich erstmal zurückbilden, auch jetzt wo ich etliche der Kilos verloren habe, ist die Haut am Bauch immer noch viel viel weicher als vor der Schwangerschaft.

3. Temperatur
In der Schwangerschaft und auch noch in der Stillzeit fließt mehr Blut durch unseren Körper und mir war nur und ständig warm.

Das kannte ich so gar nicht, war ich doch eher jemand von der Sorte Frierhose. Aber dies kann sich nach dem Abstillen auch wieder ändern (so jedenfalls bei mir).

4. Haut
Ich muss sagen meine Haut (dies ist auch sehr unterschiedlich) war noch nie so rein und ohne Pickel wie seit und nach der Schwangerschaft. Mein Hautbild hat sich seit dem wirklich verbessert, was mir natürlich sehr zusagt. 🙂

5. Haare
In der Schwangerschaft kein Problem, (bei mir) aber nach dem Abstillen ging der Haarausfall des Grauens los. Mir sind die Haare büschelweise ausgefallen und waren wirklich überall. Die Haare wurden dünner und dünner. Irgendwann, nach einer gefühlten Ewigkeit, hört auch das wieder auf und jetzt wachsen die Haare nach und überall gucken so kurze nicht zu bändigenden kleine Haare hervor.

6. Dehnungsstreifen
Hier kommt es wahrscheinlich auf euren Hauttyp bzw. eure Bindegewebe an, manche haben sie, manche nicht.

Kurz nach der Schwangerschaft hatte ich auch welche am Bauch, aber die sind relativ schnell verblasst.

 

Jetzt kriegt aber keinen Schreck kriegt, ja es verändert sich einiges am Körper.
Das alles ist einem natürlich nicht egal, aber trotzdem Nebensache.
Schließlich hat mein ein kleines Wunder geschaffen und der Körper hat während der Schwangerschaft und Geburt soviel geleistet.
Darauf kann man stolz sein, egal ob der ein oder andere Drehungsstreifen als Erinnerung für dieses Wunder bleibt.

Lieben Gruß eure Tiffi

Ein Kommentar schreiben