Jede Schwangerschaft ist einzigartig und verdient eine kleine aber feine Erinnerung.
Also habe ich mich für ein Babybauch Shooting entschieden.

Es ist eine schöne Erinnerung an eine einzigartige Zeit, die Schwangerschaft.
Es ist etwas Besonderes für sich selbst und auch um es dem Kind später zu zeigen.

Egal ob du die Fotos selbst machst oder einen Fotografen dafür buchst, ein paar Dinge sollte man beachten.

1. die Fotos zur richtigen Zeit machen

Der Bauch sollte schon schön groß sein, aber ich würde es auch nicht zu spät machen. Gerade der letze Monat kann nochmal ziemlich anstrengend sein, man kann nicht mehr lange stehen oder fühlt sich vielleicht auch nicht mehr so wohl wie noch die Monate zuvor.

2. Location

Sucht euch eine Location mit der Ihr euch wohlfühlt. Ich zum Beispiel wollte unbedingt in der Natur sein und andere bevorzugen ein Set im Fotostudio.

3. wer macht die Bilder

Für einen Fotografen zahlt ihr natürlich viel mehr Geld, dafür haben die Bilder eine super Qualität. Aber es kann auch sehr intim und charmant sein, wenn jemand der euch Nahe steht die Fotos macht. Das ist wirklich Geschmackssache. Ich habe das Glück einen kleinen Profi zu Hause zu haben und konnte somit auf beides zurückgreifen.

4. Das Outfit

Es sollte ein Look sein in dem Ihr euch Pudelwohl fühlt und euch hübsch  fühlt und auch bewegen könnt. Zudem sollte der schöne Babybauch auch gut zur Geltung kommen, also nicht zu Schlapperlook greifen sondern eher etwas Figurbetontes.

5. Der Partner

Hier ist es auch wieder Geschmackssache, ich persönlich finde es schön wenn der Partner auch auf einigen Bildern mit drauf ist. Schließlich ist man ja schon bald eine kleine Familie und da gehören beide dazu.

Soviel zu meinen Tipps für euch und jetzt viel Spaß mit meinen Babybauch Bildern.

Eure Tiffi




 

Ein Kommentar schreiben